Dienstag, 13. November 2012

Zitronen-Baiser-Tartelettes

So, ich bin euch noch ein Rezept von meinem letzten Kuchenbüffet schuldig: die Zitronen-Baiser-Tartelettes. Ich hatte ja verschiedene Tartelettes gemacht: Schoko-Giotto-, Apfelrosen- und Zitronen-Baiser-Tartelettes.


Alle waren sie lecker, aber die zitronige Variante hat mir besonders gut geschmeckt. Vor allem die Zitronencreme ist in diesem Rezept einfach superlecker!

Zitronen-Baiser-Tartelettes

Was du brauchst:

Für den Teig:
einen süßen Mürbeteig, vorgebacken, wie in diesem Post beschrieben  
Für die Creme: 
3 Biozitronen
75g Butter
3 Eier
120g Zucker
1 gestrichener EL Maisstärke
Für das Baiser:
120g Zucker
2 Eiweiß
2 Tropfen Zitronensaft

Wie es geht:

Die Zitronen waschen, die Schalen fein abreiben und die Zitronen auspressen. Die Butter in einem Topf zerlassen. Die Eier mit dem Zucker und der Maisstärke verrühren und die Mischung anschließend unter ständigem Rühren zur Butter geben. Zitronensaft und -schale hinzufügen, kurz aufkochen und ständig weiterrühren bis die Creme eindickt. Anschließend die Creme auf die fertigen Tarteletteböden (oder den Tarteboden) geben und abkühlen lassen - danach für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Vorm Servieren die Eiweiße steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen und den Zitronensaft dazugeben. Den fertigen Eischnee noch ca. 3 Minuten schlagen. Alles in einen Spritzbeutel geben und auf die Tartelettes (bzw. die Tarte) spritzen. Man kann die Masse auch einfach so darauf verteilen. Anschließend das Ganze kurz unter den Backofengrill schieben bis der Baiser leicht braun ist (Vorsicht, kann unter Umständen sehr schnell gehen!) und servieren.


Bei uns wird es noch oft Zitronenbaisertartes und -tartelettes geben - probiert es auch mal aus!

Eine schöne Woche euch!

Maria
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...